Rollsiegel oder Abrollung

Jürgen Hohmuth
77,01 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur auf Anfrage.

Oberfläche:

  • R-01780
Wie kunstvoll und fein ausgearbeitet sind die Tiere dieser Szene, die nicht weniger als 5400... mehr
Objektinformationen „Rollsiegel oder Abrollung“
Wie kunstvoll und fein ausgearbeitet sind die Tiere dieser Szene, die nicht weniger als 5400 Jahre alt ist und aus dem Sumererreich auf dem Gebiet des heutigen Irak stammt, der ersten Hochkultur in der Menschheitsgeschichte. Die friesartige Szenerie zeigt den ewigen Zyklus vom Werden und Vergehen: Eine riesige Schlange ist soeben damit beschäftigt, ein Mufflon zu verspeisen. Nur der Kopf mit dem beeindruckenden Gehörn schaut noch aus dem Maul heraus. Doch naht auch für die Schlange das Ende. Ein Mann (im Bild durch das Siegel verdeckt) hat bereits den Spieß in Händen, mit dem er sie töten wird. Höhepunkt der Darstellungskunst ist jedoch das stehende Rind, das in bewundernswertem Naturalismus gezeigt wird. Im sumerischen Reich wurde, wie in vielen der alten Hochkulturen, persönliches und staatliches Eigentum mit Tonverschlüssen versiegelt, über die man zur Zuordnung runde Siegel abrollte. Der Abguss der Gipsformerei enthält sowohl das Siegel als auch die Abrollung, die die Motivik und Funktion verdeutlicht.

Replik

Material: Gipsabguss
Sammlungsgebiet: Vorderasien
Objektart: Siegel
Maße: Höhe x Breite: 4 x 3 cm
Formerwerb: 1969

Original

Material: Stein
Epoche: Ende 4. Jt. v. Chr.
Herkunft: Frühsumerisch
Fundort: Uruk
Standort: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Inventar-Nr.: XI c 3930

Hinweise zu den Angaben


Historische Form

Die Gipsstückform ist die traditionelle Abformtechnik des 19. Jahrhunderts. Dieses handwerkliche Wissen wird in der Gipsformerei gepflegt und weitergegeben. Sie bewahrt tausende, teils fast 200 Jahre alte Gipsstückformen auf und verwendet sie für die entsprechenden Abgüsse.

Größen


Die Größenangaben beziehen sich in der Regel auf das Kunstwerk ohne Sockel. Bitte fordern Sie zum Abgleich bei Ihrer Anfrage explizit eine Nachmessung an.

Abbildungen

Für einige Objekte können nur Abbildungen des jeweiligen Original-Kunstwerkes gezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese teilweise vom Erhaltungszustand der Repliken abweichen können. Viele Abformungen sind besser erhalten als die Originale.

Bemalung

Die Bezeichnung „weiß“ bezieht sich auf Gips mit einer weißen Pigmentschicht. Bemalte Repliken bilden das Material und die Farbigkeit des Originals ab. Unsere Maler bemühen sich, ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit den Kunstwerken zu gewährleisten. Leichte Unterschiede zu den fotografischen Abbildungen sind nicht zu vermeiden. Inzwischen eingetretene farbliche und formbezogene Veränderungen an den Originalen (etwa durch Restaurierung oder Ergänzung) können nicht immer berücksichtigt werden.

Material


Die Gipsabgüsse sind nicht zur Aufstellung im Außenbereich oder in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit geeignet. Als Alternative für den Außenbereich empfehlen wir Ihnen das bedingt wetterfeste Material „Polymergips“, über das wir Sie gerne beraten können.

WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Streitwagen
ab 174,49 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Fisch mit dem Schmuck der Hathor Künstler: Unbekannter Künstler
ab 185,21 € *
Atelier Tanello Urmutter Bachue
ab 2.826,89 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Frauenköpfchen Künstler: Unbekannter Künstler
ab 86,76 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Blitzschleudernder Zeus aus Dodona Künstler: Unbekannter Künstler
ab 282,69 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Fragment einer Volute Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Margarete Büsing, Fotograf unbekannt Geflügelte Maske: jugendliche Medusa Künstler: Unbekannter Künstler
ab 477,65 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Königin Künstler: Thutmosis
ab 185,21 € *
Sandra Steiß Augen der Göttin Nyx (von R-02020) - Pergamonaltar Künstler: Unbekannter Künstler
ab 47,76 € *
Atelier Tanello Nofretete Künstler: Thutmosis
ab 1.257,48 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Allegorische Abschiedsszene Künstler: Tieck, Friedrich
ab 965,04 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Weiblicher, sog. Schöner Kopf, unergänzt Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.647,39 € *
Atelier Tanello Echnaton Künstler: Unbekannter Künstler
ab 380,17 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Weibliches Idol
ab 125,75 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Betender Knabe (Reduktion von R-00136) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 145,24 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Dionysos Künstler: Tieck, Friedrich
ab 12.574,79 € *
Atelier Tanello Teje Künstler: Unbekannter Künstler
ab 224,20 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Prinzessin, Tochter Echnatons Künstler: Unbekannter Künstler
ab 380,17 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Agamemnon - Telephosfries Künstler: Unbekannter Künstler
ab 672,61 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Bacchischer Zug, Fragment eines Ikariosreliefs Künstler: Unbekannter Künstler
ab 380,17 € *
Sandra Steiß Gigantenblick (von R-02031) - Pergamonaltar Künstler: Unbekannter Künstler
ab 47,76 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Acheloos Künstler: Unbekannter Künstler
ab 672,61 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Nofretete (Teil von R-00539) Künstler: Thutmosis
56,54 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Torso vom Belvedere
ab 8.675,63 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Dionysos Künstler: Unbekannter Künstler
ab 672,61 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Liegender Widder
ab 86,76 € *
Zuletzt angesehen