Vorderseite eines Achill-Sarkophags mit Deckel

Vorderseite eines Achill-Sarkophags mit Deckel
11.000,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur auf Anfrage.

Oberfläche:

  • R-01488
Ein Sarkophag als Denkmal einer Männerfreundschaft: Die detailreich und mit vielen Figuren... mehr
Objektinformationen „Vorderseite eines Achill-Sarkophags mit Deckel“
Ein Sarkophag als Denkmal einer Männerfreundschaft: Die detailreich und mit vielen Figuren kunstvoll komponierten Szenen erzählen vom Tod des Patroklos, der rechts tot auf einer Kline liegt und betrauert wird. Daneben ist links gezeigt, wie Achill wieder die Rüstung anlegt, um Rache an Patroklos’ Mörder Hektor zu nehmen. In der oberen linken Szene ist ihm dies gelungen und er schleift den getöteten Hektor an einen Wagen gebunden um das Grab des Freundes Patroklos. Der Sarkophag stand einst in einem römischen Grabbau in Ostia und ist heute im dortigen Museum zu sehen.

Replik

Material: Gipsabguss
Sammlungsgebiet: Antike
Objektart: Sarkophag
Maße: Höhe x Breite: 80 x 201 cm
Formerwerb: 1991

Original

Material: Marmor
Künstler: Unbekannter Künstler
Epoche: ca. 160
Herkunft: Römisch
Fundort: Ostia, südliche Nekropole, Grabbau
Historischer Standort: Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Standort: Ostia Antica, Musei (Dauerleihgabe)
Inventar-Nr.: 43504

Hinweise zu den Angaben

Historische Form

Die Gipsstückform ist die traditionelle Abformtechnik des 19. Jahrhunderts. Dieses handwerkliche Wissen wird in der Gipsformerei gepflegt und weitergegeben. Sie bewahrt tausende, teils fast 200 Jahre alte Gipsstückformen auf und verwendet sie für die entsprechenden Abgüsse.

Größen

Die Größenangaben beziehen sich in der Regel auf das Kunstwerk ohne Sockel. Bitte fordern Sie zum Abgleich bei Ihrer Anfrage explizit eine Nachmessung an.

Abbildungen

Für einige Objekte können nur Abbildungen des jeweiligen Original-Kunstwerkes gezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese teilweise vom Erhaltungszustand der Repliken abweichen können. Viele Abformungen sind besser erhalten als die Originale.

Bemalung

Die Bezeichnung „weiß“ bezieht sich auf Gips mit einer weißen Pigmentschicht. Bemalte Repliken bilden das Material und die Farbigkeit des Originals ab. Unsere Maler bemühen sich, ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit den Kunstwerken zu gewährleisten. Leichte Unterschiede zu den fotografischen Abbildungen sind nicht zu vermeiden. Inzwischen eingetretene farbliche und formbezogene Veränderungen an den Originalen (etwa durch Restaurierung oder Ergänzung) können nicht immer berücksichtigt werden.

Material

Die Gipsabgüsse sind nicht zur Aufstellung im Außenbereich oder in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit geeignet. Als Alternative für den Außenbereich empfehlen wir Ihnen das bedingt wetterfeste Material „Polymergips“, über das wir Sie gerne beraten können.

Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Liegende Katze mit Jungen, Weihgeschenk Künstler: Unbekannter Künstler
ab 169,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin Isis-Demeter mit Schlange und Situla Künstler: Unbekannter Künstler
ab 4.900,00 € *
Atelier Tanello Laokoon mit seinen Söhnen Künstler: Hagesandros
ab 44.900,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Fastender Buddha
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin Antoniuslegende: Wunder am Herzen des Geizhalses Künstler: Donatello
ab 1.490,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Grabwand, oben Barke im Papyrus, unten... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 390,00 € *
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin; Isolde Luckert Alexander der Große, Fragment Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin Aegaeon - Pergamonaltar Künstler: Unbekannter Künstler
ab 32.000,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Echnaton und Nofretete verteilen Ehrengold an... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 3.300,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin Allegorische Figur der Synagoge Künstler: Ecclesia Meister
ab 21.900,00 € *
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin Artemis- und Hekategruppe - Pergamonaltar Künstler: Unbekannter Künstler
ab 150.000,00 € *
Zuletzt angesehen