Hermes (ergänzt)

Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt
27.900,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur auf Anfrage.

Oberfläche:

  • R-01803-A
Der Bildhauer Fritz Schaper hat die fragmentierte Figur ergänzt. Die Hinwendung des Götterboten... mehr
Objektinformationen „Hermes (ergänzt)“
Der Bildhauer Fritz Schaper hat die fragmentierte Figur ergänzt. Die Hinwendung des Götterboten Hermes zum kleinen Dionysosknaben, den er zum Schutz zu den Nymphen bringen wird, wird in der Körperstellung der Figur ausgedrückt. Die Verlagerung des Gewichts auf die Seite wird durch die Geschichte motiviert, bedeutet aber zugleich einen großen Schritt in der Entwicklung der antiken Skulptur. Als die Statue 1877 im Heratempel von Olympia von deutschen Archäologen gefunden wurde, galt der Fund nicht nur aufgrund der außerordentlichen Qualität des Stückes mit seinen feinen und doch kräftigen Körperformen als Sensation: Durch eine Textstelle bei Pausanias war der Hermes als Werk des berühmten antiken Bildhauers Praxiteles beglaubigt. Allerdings wird heute diskutiert, ob es sich bei dem Werk um eine antike Kopie von dessen Original handelt.

Replik

Material: Gipsabguss
Sammlungsgebiet: Antike
Objektart: Plastik
Maße: Höhe: 232 cm
Historische Form
Formerwerb: 1893

Original

Material: Gips
Künstler: Praxiteles (2), Schaper, Fritz
Epoche: ca. 340 v. Chr.
Standort: Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Hinweise zu den Angaben

Historische Form

Die Gipsstückform ist die traditionelle Abformtechnik des 19. Jahrhunderts. Dieses handwerkliche Wissen wird in der Gipsformerei gepflegt und weitergegeben. Sie bewahrt tausende, teils fast 200 Jahre alte Gipsstückformen auf und verwendet sie für die entsprechenden Abgüsse.

Größen

Die Größenangaben beziehen sich in der Regel auf das Kunstwerk ohne Sockel. Bitte fordern Sie zum Abgleich bei Ihrer Anfrage explizit eine Nachmessung an.

Abbildungen

Für einige Objekte können nur Abbildungen des jeweiligen Original-Kunstwerkes gezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese teilweise vom Erhaltungszustand der Repliken abweichen können. Viele Abformungen sind besser erhalten als die Originale.

Bemalung

Die Bezeichnung „weiß“ bezieht sich auf Gips mit einer weißen Pigmentschicht. Bemalte Repliken bilden das Material und die Farbigkeit des Originals ab. Unsere Maler bemühen sich, ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit den Kunstwerken zu gewährleisten. Leichte Unterschiede zu den fotografischen Abbildungen sind nicht zu vermeiden. Inzwischen eingetretene farbliche und formbezogene Veränderungen an den Originalen (etwa durch Restaurierung oder Ergänzung) können nicht immer berücksichtigt werden.

Material

Die Gipsabgüsse sind nicht zur Aufstellung im Außenbereich oder in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit geeignet. Als Alternative für den Außenbereich empfehlen wir Ihnen das bedingt wetterfeste Material „Polymergips“, über das wir Sie gerne beraten können.

Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Amenemhet III. Künstler: Unbekannter Künstler
ab 390,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Kitharödenrelief mit apollinischer Trias und... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 2.500,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Margarete Büsing, Fotograf unbekannt Homer, Maske (von R-00703) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Hermes und weiblicher Kopf, Doppelherme Künstler: Unbekannter Künstler
ab 2.300,00 € *
Atelier Tanello Prinzessin von Urbino Künstler: Desiderio da Settignano
ab 1.490,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Unterwelt mit Pluton, Nemesis, Büßern und Weisen Künstler: Unbekannter Künstler
ab 590,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Akanthusblatt des Laokoon (von R-00263) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 149,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Pan und Daphnis Künstler: Unbekannter Künstler
ab 890,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Niccolò da Uzzano Künstler: Desiderio da Settignano
ab 1.490,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Weiblicher Kopf Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.690,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Grabrelief, Fragment Künstler: Unbekannter Künstler
ab 890,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Griechisch-dorisches Kapitell (Unterrichtsmodell) Künstler: Behrendt
ab 990,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Antonia Augusta Künstler: Unbekannter Künstler
ab 890,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Prozessionsfries von der Ara Pacis in Rom Künstler: Unbekannter Künstler
ab 9.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Diskobol mit erhobenen Armen Künstler: Unbekannter Künstler
ab 159,00 € *
Poseidon Poseidon Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Säulenkapitell Säulenkapitell Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Kapitell Kapitell Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Ionisches Kapitell (Unterrichtsmodell) Künstler: Behrendt
ab 2.500,00 € *
Atelier Tanello Hermes Künstler: Praxiteles (2)
ab 23.900,00 € *
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Grabrelief der Diodora Künstler: Unbekannter Künstler
ab 690,00 € *
Lapithe und Kopf (von R-01823) - Zeustempel in Olympia Lapithe und Kopf (von R-01823) - Zeustempel in... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 15.000,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Wolfgang Klein, Fotograf unbekannt Hippodameia (von R-01809) - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Dorische Säulenbasis Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Akroterion mit Mädchen und Rankenornament Künstler: Unbekannter Künstler
ab 690,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Grabstele der Mynno mit Spindel und Wollkorb Künstler: Unbekannter Künstler
ab 350,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Zeus Künstler: Unbekannter Künstler
ab 2.500,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Weihrelief, Schlange und Adoranten Künstler: Unbekannter Künstler
ab 250,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Antretender Diskobol Künstler: Unbekannter Künstler
ab 19.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Diskobol Künstler: Myron (1)
ab 19.900,00 € *
Lapithin und Kentaur (Reduktion von R-01827) Lapithin und Kentaur (Reduktion von R-01827) Künstler: Grüttner, Richard
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Dionysos Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.490,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Fries mit Tritonen, Nereiden und Eroten Künstler: Unbekannter Künstler
ab 790,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Perikles Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.990,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Dreiseitiges Kapitell Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Prinzessin von Urbino Künstler: Desiderio da Settignano
ab 2.500,00 € *
Laokoon (von R-00263) Laokoon (von R-00263) Künstler: Hagesandros
ab 2.500,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Rankenfries von der Ara Pacis in Rom Künstler: Unbekannter Künstler
ab 3.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Laokoon (von R-00263) Künstler: Hagesandros
ab 2.900,00 € *
Zuletzt angesehen