Kopffragment eines Sargdeckels einer Frau

690,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur auf Anfrage.

Oberfläche:

  • R-00501
Ihre eindrucksvolle Erscheinung bezieht die Skulptur aus dem starken Kontrast zwischen dem fein... mehr
Objektinformationen „Kopffragment eines Sargdeckels einer Frau“
Ihre eindrucksvolle Erscheinung bezieht die Skulptur aus dem starken Kontrast zwischen dem fein ausgearbeiteten, ebenmäßigen Gesicht und der betont rau bearbeiteten Haube, einer Tracht, die im hellenistischen Ägypten weit verbreitet war. Der Kopf schmückte einst das obere Ende eines Sarkophagdeckels. Bestattet war hier vermutlich eine Angehörige der phönizischen Oberschicht im Ägypten des 2. Jahrhunderts vor Christus. Bei dem im ägyptischen Sakkara gefundenen Stück stechen die antik-griechischen Stilmerkmale des Kopfes ins Auge, die zeigen, wie stark die griechische Kunst zu jener Zeit auch jenseits des Mittelmeeres eine prägende Wirkung entfaltete.

Replik

Material: Gipsabguss
Sammlungsgebiet: Ägypten
Objektart: Maske
Maße: Höhe x Breite x Tiefe: 38 x 40 x 20 cm
Historische Form
Formerwerb: 1882

Original

Material: Marmor, weiß
Künstler: Unbekannter Künstler
Epoche: Griechisch-Römische Zeit; ca. 200 v. Chr.
Herkunft: Ptolemäisch
Fundort: Sakkara, Serapeum
Standort: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Inventar-Nr.: ÄM 2123

Hinweise zu den Angaben

Historische Form

Die Gipsstückform ist die traditionelle Abformtechnik des 19. Jahrhunderts. Dieses handwerkliche Wissen wird in der Gipsformerei gepflegt und weitergegeben. Sie bewahrt tausende, teils fast 200 Jahre alte Gipsstückformen auf und verwendet sie für die entsprechenden Abgüsse.

Größen

Die Größenangaben beziehen sich in der Regel auf das Kunstwerk ohne Sockel. Bitte fordern Sie zum Abgleich bei Ihrer Anfrage explizit eine Nachmessung an.

Abbildungen

Für einige Objekte können nur Abbildungen des jeweiligen Original-Kunstwerkes gezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese teilweise vom Erhaltungszustand der Repliken abweichen können. Viele Abformungen sind besser erhalten als die Originale.

Bemalung

Die Bezeichnung „weiß“ bezieht sich auf Gips mit einer weißen Pigmentschicht. Bemalte Repliken bilden das Material und die Farbigkeit des Originals ab. Unsere Maler bemühen sich, ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit den Kunstwerken zu gewährleisten. Leichte Unterschiede zu den fotografischen Abbildungen sind nicht zu vermeiden. Inzwischen eingetretene farbliche und formbezogene Veränderungen an den Originalen (etwa durch Restaurierung oder Ergänzung) können nicht immer berücksichtigt werden.

Material

Die Gipsabgüsse sind nicht zur Aufstellung im Außenbereich oder in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit geeignet. Als Alternative für den Außenbereich empfehlen wir Ihnen das bedingt wetterfeste Material „Polymergips“, über das wir Sie gerne beraten können.

Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Frauenköpfchen Künstler: Unbekannter Künstler
ab 89,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Drei Rinder und liegende Kühe Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.490,00 € *
Jahrestäfelchen des Djer Jahrestäfelchen des Djer Künstler: Unbekannter Künstler
ab 39,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Zwei Männer zerlegen Fische Künstler: Unbekannter Künstler
ab 590,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Sethos I. opfernd vor Hathor Künstler: Unbekannter Künstler
ab 890,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Junge Frau Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Amenophis III. mit blauer Krone, Fragment mit... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Weinlese und Kelterung Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.490,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Margarete Büsing, Fotograf unbekannt Geflügelte Maske: jugendliche Medusa Künstler: Unbekannter Künstler
ab 490,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Aufbahrungsszene (Prothesis) eines Verstorbenen... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 149,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Grabwand, oben Barke im Papyrus, unten... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 390,00 € *
Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Weiblicher Kopf Künstler: Unbekannter Künstler
ab 750,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Jüngling Künstler: Unbekannter Künstler
ab 490,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Bärbel Paetzel, Fotograf unbekannt Weibliches Köpfchen (unergänzt) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 129,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Chenut, Frau des Nefer-bau-Ptah Künstler: Unbekannter Künstler
ab 390,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Siegelabrollung
ab 39,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Amazone - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 790,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Ephebenliste mit Schiffsdarstellung Künstler: Unbekannter Künstler
ab 450,00 € *
Rollsiegel oder Abrollung Rollsiegel oder Abrollung Künstler: Unbekannter Künstler
ab 39,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Margarete Büsing, Fotograf unbekannt Torso eines Löwen (zu R-01839) Künstler: Unbekannter Künstler
Preis auf Anfrage
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Mädchen Künstler: Federighi, Antonio?
ab 1.690,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Geflügelter Mann Künstler: Unbekannter Künstler
ab 89,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Diener mit Lebensmittelkörbchen Künstler: Unbekannter Künstler
ab 890,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Löwenkopf als Wasserspeier - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 590,00 € *
Zuletzt angesehen