Karyatide vom Athener Ererechtheion (Kore C)

Karyatide vom Athener Ererechtheion (Kore C)
Preis auf Anfrage

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur auf Anfrage.

Oberfläche:

  • R-01914
Die weibliche Statue gehört zu den berühmten sechs Karyatiden, die statt einfacher Säulen den... mehr
Objektinformationen „Karyatide vom Athener Ererechtheion (Kore C)“
Die weibliche Statue gehört zu den berühmten sechs Karyatiden, die statt einfacher Säulen den Architrav der Vorhalle des Erechtheions auf der Akropolis in Athen stützten. Sie stand dort in der vorderen Reihe als zweite Figur von links. Das Kapitell auf dem Kopf, trägt sie einen an den Schultern befestigten, weit herabfallenden Peplos. Das Haar ist kunstvoll geflochten und fällt am Rücken in einem breiten Zopf herab. 1811 wurde die Figur als einzige der sechs Karyatiden durch Lord Elgin aus Athen mitgenommen und befindet sich deshalb heute im British Museum. Unsere Abformung ist 2009 nach einer Replik in den Dresdner Kunstsammlungen entstanden.

Replik

Material: Gipsabguss
Sammlungsgebiet: Antike
Objektart: Plastik
Maße: Höhe x Breite x Tiefe: 247 x 73 x 54 cm
Formerwerb: 2009

Original

Material: Marmor
Künstler: Unbekannter Künstler
Epoche: Datierung unbestimmt
Historischer Standort: Athen, Akropolis, Erchechtheion
Standort: London, British Museum

Hinweise zu den Angaben

Historische Form

Die Gipsstückform ist die traditionelle Abformtechnik des 19. Jahrhunderts. Dieses handwerkliche Wissen wird in der Gipsformerei gepflegt und weitergegeben. Sie bewahrt tausende, teils fast 200 Jahre alte Gipsstückformen auf und verwendet sie für die entsprechenden Abgüsse.

Größen

Die Größenangaben beziehen sich in der Regel auf das Kunstwerk ohne Sockel. Bitte fordern Sie zum Abgleich bei Ihrer Anfrage explizit eine Nachmessung an.

Abbildungen

Für einige Objekte können nur Abbildungen des jeweiligen Original-Kunstwerkes gezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass diese teilweise vom Erhaltungszustand der Repliken abweichen können. Viele Abformungen sind besser erhalten als die Originale.

Bemalung

Die Bezeichnung „weiß“ bezieht sich auf Gips mit einer weißen Pigmentschicht. Bemalte Repliken bilden das Material und die Farbigkeit des Originals ab. Unsere Maler bemühen sich, ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit den Kunstwerken zu gewährleisten. Leichte Unterschiede zu den fotografischen Abbildungen sind nicht zu vermeiden. Inzwischen eingetretene farbliche und formbezogene Veränderungen an den Originalen (etwa durch Restaurierung oder Ergänzung) können nicht immer berücksichtigt werden.

Material

Die Gipsabgüsse sind nicht zur Aufstellung im Außenbereich oder in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit geeignet. Als Alternative für den Außenbereich empfehlen wir Ihnen das bedingt wetterfeste Material „Polymergips“, über das wir Sie gerne beraten können.

Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Hermes (ergänzt) Künstler: Praxiteles (2)
ab 25.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Pilasterfüllung mit Rankenwerk, Blumen, Vögel... Künstler: Maiano, Benedetto da
ab 1.590,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Stülpdeckel aus Troja Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Muse Polyhymnia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 14.900,00 € *
Oinomaos - Zeustempel in Olympia Oinomaos - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 24.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Korn mahlende Dienerin Künstler: Unbekannter Künstler
ab 590,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Wolfgang Klein, Fotograf unbekannt Ceres (Demeter Typus Cherchel) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 25.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Berliner Athlet (Jugendlicher Athlet aus der... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 15.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Vierseitige Stele: Menelaos und Helena; Paris... Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Antinous als segenspendender Genius Künstler: Unbekannter Künstler
ab 27.900,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Uta von Naumburg, Markgräfin von Meißen (zu... Künstler: Meister von Naumburg
ab 2.500,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Katze Künstler: Unbekannter Künstler
ab 189,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin, Fotograf unbekannt Psyche Künstler: Tieck, Friedrich
ab 12.900,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Katze Künstler: Unbekannter Künstler
ab 230,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Katze Künstler: Unbekannter Künstler
ab 149,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Apoll Lykeios Künstler: Unbekannter Künstler
ab 27.900,00 € *
Nike des Paionios - Zeustempel in Olympia Nike des Paionios - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 34.900,00 € *
WARTENBERG-PHOTOGRAPHIE.COM Aphrodite und Eros, Fragment Künstler: Unbekannter Künstler
ab 290,00 € *
Andres Kilger Sog. Klytia (Reduktion) Künstler: Unbekannter Künstler
ab 1.290,00 € *
Gipsformerei, Staatliche Museen zu Berlin; Archäologisches Institut der Universität Göttingen, Fotograf unbekannt Apoll - Zeustempel in Olympia Künstler: Unbekannter Künstler
ab 31.900,00 € *
Zuletzt angesehen